Schafwolle

Anwendung im Garten oder im Wald

Die Wolle unserer Schafe kann auch als Dünger, Bodenverbesserer, Wasserspeicher und zur Schneckenabwehr eingesetzt werden.
Im Wald finden die Fasern der Schafwolle Anwendung als Verbissschutz kleiner Bäumchen.

Ungewaschene Schafwolle enthält wertvolle Nährstoffe wie Stickstoff, Kalium, Phosphor, Schwefel usw. und ist damit ein perfekter Langzeitdünger.
Außerdem speichert die Wollstruktur Wasser und gibt dieses langsam an die Pflanzen ab. Damit eignet sich die Schafwolle sowohl für das Gartenbeet als auch für Blumenkisten und Hochbeete.

Wird das Wollvlies um Gemüse herumgelegt, so wirkt es auch als Schneckenbremse.
Die Schnecken überwinden die Schafwolle nicht, wodurch das Gemüse vor ihnen geschützt bleibt.

Wir bieten Ihnen ab sofort unsere Schafwolle in Haushaltsmengen zum Verkauf an.

Anwendungsempfehlung:
Bei Beeten ca. 100g Schafwolle pro m² flach in die Erde einarbeiten. Für Obstbäume und Sträucher die Wolle einfach in die Pflanzerde mischen.
Für den Verbissschutz im Wald werden einzelne Fasern der Wolle um die Terminaltriebe gewickelt.